Gemeinnütziges Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder e.V.
Wir helfen Kindern, spielend Unfälle zu vergessen
Sonne, Berge und viel Schnee                   Ferienfreizeit im Frühjahr 2012
  Im März 2012 fuhren - wie jedes Jahr - 24 Kinder  und sechs Betreuer des Jugendwerks in das verschneite Riezlern im Kleinwalsertal /Österreich. Schon die Anreise mit der Bahn war spannend. Zwölf Tage lang sind Kinder und Betreuer in dem Schullandheim „Schwandalpe“ untergebracht. Die Kinder deckten zu den Mahlzeiten die Tische, räumten ab und unterstützen beim Abtrocknen in der Küche. Daneben wurden die Gemeinschaftszimmer sauber und aufgeräumt gehalten. Durch die gegenseitige Unterstützung lernten die Kinder sich in einem Team zu helfen, Rücksicht zu nehmen und Freundschaften entstehen zu lassen. Bei Skilehrern einer örtlichen Skischule lernen die Kinder in Skikursen das Skifahren. Dabei wird ihr Selbstbewusstsein gestärkt. Sie lernen Rücksicht untereinander und gegenüber anderen Skifahrern zu nehmen. An skifreien Tagen wurden schöne Ausflüge gemacht, so dass viele Eindrücke bei den Kindern in Erinnerung bleiben. Stolz sind am Ende der Skireise alle Kinder, denn sie lernten in diesen Tagen das Skifahren. Das gibt Selbstvertrauen für das Leben im Großstadtdschungel.
Copyright © Gemeinnütziges Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder in der SV Polizei von 1920 E.V. Fragen und Kommentare zu dieser Webseite: E-Mail an webmaster@jugendwerk-hamburg.de