Gemeinnütziges Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder e.V.
Wir helfen Kindern, spielend Unfälle zu vergessen
Seit   Anfang   des   Jahres   2002   unterstützt   das   Jugendwerk   bei   Verkehrsunfällen   verletzte Kinder durch  die „Direkthilfe“. Wenn   ein   Kind   bei   einem   Verkehrsunfall   so   schwer   verletzt   wurde,   dass   es   zur   Heilung stationär   in   einem   Hamburger   Krankenhaus   behandelt   werden   muss,   setzt   die   direkte Hilfe des Jugendwerkes ein. In   Kooperation   mit   mehreren   Hamburger   Krankenhäusern   wird   unmittelbar   nach   einem solchen    schweren    Verkehrsunfall    gemeinsam    darüber    entschieden,    wie    dem    beim Verkehrsunfall   verletzten   Kind   konkret   und   direkt   geholfen   werden   kann.   Dies   kann beispielsweise   der   Besuch   eines   Clowns   oder   des   Kaspers   am   Krankenbett   sein,   aber auch   die   Finanzierung   von   dringend   benötigen   Heil-   oder   Hilfsmaßnahmen,   die   von   der Krankenkasse   nicht   übernommen   werden,   bis   zur   Übernachtung   eines   Elternteils   in   der Unfallklinik. Diese   Hilfsidee   wurde   bei   der   Rede   anlässlich   einer   Scheckübergabe   des   Lion´s   Club Lauenburg am 22.01.2002 auf dem Gut Basthorst vorgestellt
Direkthilfe
Copyright © Gemeinnütziges Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder in der SV Polizei von 1920 E.V. Fragen und Kommentare zu dieser Webseite: E-Mail an webmaster@jugendwerk-hamburg.de